Bei der Feuerwehr werden die Muskeln heiß

Wer glaubt, dass unser "Jahr des Buches" eine Angelegenheit ist, bei der neben dem Wissen auch der Bauch Masse ansetzt, der hat sich geirrt.

Ausgehend von der Beschäftigung mit den anregenden Inhalten der Welt der Sachbücher fand bei unseren Vorschülern schnell das Thema "Feuerwehr" in den Fokus der Interessen. Und selbst so manch ein Erwachsener kommt ins Stauen, wenn er erfährt, dass die Feuerwachen eigene Fitnessräume bereit halten, um ein intensives Training der körperlichen und geistigen Leistungsfähigkeit der Feuerwehrleute zu ermöglichen. Was könnte ein solches Training beinhalten? Genau die Frage stellten sich unsere Vorschüler mit ihren Erzieherinnen und Erziehern. Die Antwort auf die Frage und das anschließende Training waren überwältigend: Kraft, Ausdauer, Gleichgewicht, Geschicklichkeit, Zeitempfinden, Körperhaltungen, das "Achten-Auf-die-eigene-Gesundheit".

Der gestaltete Trainingsparcours und die darin versteckten Aufgaben waren entbehrungsreich. Angefangen von exakten und zielgerichteten Dehnungsübungen, über die Bewältigung von schiefen Ebenen, Stangenrutschen, Balancierelementen bis hin zu Sprungübungen, Zahlencodes und Körper-Lage-Beziehungen, wie beispielsweise Kniestand, Fersensitz und Liegestützstand – stets war das ganze Kind als angehender Feuerwehrmann gefordert. Als Zeichen eines intensiven Trainings stand die entstandene Hitze der Muskeln den Kindern rot ins Gesicht geschrieben. Bloß gut, dass die Körper der Kinder einen Mechanismus besitzen, um mit innerem Feuer fertig zu werden. Also rann der Schweiß, so wie bei den Feuerwehrmännern. Und beim ausgiebigen Trinken und nach dem Training war jedem Kind auch der Stolz auf das Geleistete anzumerken. Aber kein Grund, um mit dem Training auszusetzen, meinen nicht nur Frau Mühlich und Frau Fattah. In diesem Sinne: "Sport frei!"

(Helge Hartwig)

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16
  • 17
Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang