gsd-22

 

Die Einrichtung befindet sich in Trägerschaft der BIP Kreativitätszentrum gGmbH Leipzig.

Zur Geschichte der BIP Kreativitätsgrundschule Dresden

  • gegründet in Heidenau
  • genehmigt und eröffnet zum Schuljahresbeginn 2000/01 mit einer kleinen Vorschule
  • 2003 staatlich anerkannt
  • die Vorschule geht mit der Eröffnung des BIP Kreativitätskindergartens Dresden in diesen über

In den BIP Kreativitätsgrundschulen ...

  • wird ab der 1. Klasse behutsam zensiert
  • wird differenziertes Lernen in Gruppen ermöglicht
  • wird der Unterricht durch eine hohe Individualisierung geprägt

Mit speziellen Förderplänen werden besonders begabte Kinder ebenso wie die auf einzelnen Gebieten zurückbleibenden Kinder in den differenzierten Lerngruppen gefördert.

Die Vorteile

  • ein nach modernen, funktionalen und ästhetischen Gesichtspunkten gestaltetes Schulgebäude mit bester technischer Ausstattung
  • systematische Fortbildung aller Lehrer und Erzieher zu spezifischen Problemen und Aspekten der Kreativitätspädagogik
  • Ganztags- und Ganzjahresschule, werktags 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet (außer 24.12. bis 01.01.)
  • geringe Klassenstärke
  • zwei Pädagogen pro Klasse
  • zwei Räume pro Klasse
  • Klassenteilung in Deutsch und Mathematik je 5 Stunden pro Woche sowie in den Fächern des Komplexprogramms zur Kreativitätsförderung
  • kein Unterrichtsausfall
  • Ranzen bleibt in der Schule
  • keine kurzfristigen Hausaufgaben
  • Mittagessen
  • kreative Angebote und Projektarbeit, Exkursionen auch in den Ferien
  • Vermittlung von Möglichkeiten, in den Räumen der BIP Einrichtungen Instrumentalunterrichtsangebote wahrzunehmen

Erziehungskonzept

Das Erziehungskonzept der BIP Einrichtungen ist wertorientiert und zielbezogen. Es verbindet die Förderung der höchstmöglichen individuellen Leistungsfähigkeit jedes Kindes und Jugendlichen mit konsequenter Persönlichkeitsbildung. Diese Persönlichkeitsbildung stimuliert und fördert Selbständigkeit im Denken und Handeln, Kreativität, Streben nach bestmöglichen Lern- und Leistungsergebnissen, aber ganz wesentlich auch Disziplin, Ordnung, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit. Die emotionale Intelligenz wird entwickelt durch positive Grundhaltungen des Umganges miteinander, die auf Toleranz, Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft, soziales Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit gerichtet sind. Einander freundlich begegnen, grüßen, Älteren und Schwächeren helfen gehören zu Selbstverständlichkeiten. Der Erziehungsstil ist autoritativ. Den Erwachsenen und allen anderen Mitmenschen ist mit Respekt zu begegnen. Es gibt Grundregeln des Umganges miteinander, die einzuhalten sind. Gemeinsam mit den Eltern leben die Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie alle anderen BIP Mitarbeiter der Einrichtungen in der täglichen gemeinsamen Begegnung bei Spiel, Lernen, Arbeiten und in der Freizeit diese Haltungen vor. Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher und Eltern fördern gemeinsam eine entsprechende Persönlichkeitsbildung jedes Kindes und Jugendlichen sowohl in der Einrichtung wie auch im Elternhaus.

Komplexprogramm zur Förderung der Kreativität in BIP Kreativitätsgrundschulen

Das Komplexprogramm wurde von namhaften Wissenschaftlern, Künstlern sowie Vertretern der pädagogischen Praxis entwickelt und umfasst vielfältig aufeinander bezogene Rahmenpläne für die einzelnen Bereiches der Kreativitätsförderung:

  • Bildkünstlerisches Gestalten
  • Musikalisches Gestalten
  • Tanz/Bewegung
  • Sprachliches Gestalten
  • Darstellendes Spiel
  • Tanz/Bewegung
  • Digitale Medien
  • Entdecken Erforschen Erfinden
  • Strategisches Spiel/Schach
  • Fremdsprachen (in der BIP Kreativitätsgrundschule Dresden Englisch, Französisch und Arabisch)

Zusatzqualifikation und Fortbildung

Alle in den Grundschulen und Kindertagesstätten der BIP Kreativitätszentrum gGmbH eingesetzten Lehrer und Erzieher besitzen eine Zusatzqualifikation als Kreativitätspädagoge. Diese umfasst eine vertiefte Einführung in die Kreativitätspädagogik, die Ausbildung in den spezifischen Förderbereichen sowie eine Lehrprobe im Mindestumfang von insgesamt 560 Stunden. Wer diese Ausbildung nicht bereits vor der Einstellung erworben hat, erwirbt sie zeitnah im Rahmen einer berufsbegleitenden Fortbildung. 

Als wesentliche Maßnahme zur Qualitätssicherung wird das Fortbildungsniveau aller Lehrer und Erzieher der BIP Kreativitätszentrum gGmbH im Rahmen einer verbindlich vorgegebenen jährlichen Fortbildung (40 Stunden) regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht.

Hausführung

Betritt man unser Schulhaus, so wird gleich im großzügig gestalteten Foyer deutlich, dass die Schule Raum gibt für Phantasie und Kreativität, dabei jedoch auch auf klare Strukturen orientiert. Gänge und Räume sind hell und freundlich, und überall finden sich Ausstellungswände mit Bildern unserer kleinen Künstler. Großzügig gestaltete Klassen- und Freizeiträume ermöglichen das differenzierte Arbeiten auch in Kleingruppen. Bei größeren Veranstaltungen, wie Theateraufführungen und Festprogrammen können wir unsere wunderschöne Aula nutzen, die Platz für viele Kinder und Gäste bietet. Ebenfalls gern genutzt werden die beiden grünen Klassenzimmer im Innenhof und im Schulgarten. Für die Fächer Digitale Medien, Kunst, Musik und Werken stehen uns modern gestaltete und anspruchsvoll ausgestattete Fachkabinette zur Verfügung. Die Turnhalle ist neu saniert und bietet alle Möglichkeiten für einen qualitativ hochwertigen Unterricht. Ganz besonders stolz sind unsere Schülerinnen und Schüler auf ihre Bibliothek. Hier finden sich ca. 6000 Bücher und Hefte, die in langer und mühevoller Arbeit von unserem Förderverein zusammengetragen und den Schülerinnen und Schülern zur Nutzung übergeben wurden. Das Investvolumen für diese sehr umfangreiche Bibliothek liegt bei knapp 20.000 Euro. In dieser Summe noch nicht enthalten sind die vielen Arbeitsstunden, die ehrenamtlich vom Förderverein erbracht wurden. Ein herzliches Dankeschön dafür! Sehr gern verbringen die Kinder ihre Freizeit in der Bibliothek und nutzen diese auch für den Unterricht.

Soziales Leben - Schülerrat und Streitschlichter

Pädagogen und Eltern sind sich einig: Erfolgreiches Lernen kann nur in einer Atmosphäre des gegenseitigen Vertrauens und des Verantwortungsbewusstseins gelingen. Deshalb achten wir besonders intensiv auf die Erziehung zu einem guten Miteinander. Die Kinder selbst wirken dabei aktiv mit. 2007 haben wir daher unser Projekt "Schüler für Schüler" ins Leben gerufen. Als Mitglied im Schülerrat oder als ausgebildeter Streitschlichter können die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule die Interessen ihrer Klassenkameraden vertreten, an deren Umsetzung arbeiten und sich für ein gesundes Schulklima einsetzen.

  • Der Schülerrat besteht aus zwei von den Kindern gewählten Schülerinnen bzw. Schülern je Klasse ab Klassenstufe 2. Einmal pro Woche treffen sich die Kinder um gemeinsam über Dinge des Schulalltages zu sprechen. Bei auftretenden Probleme und Schwierigkeiten in der Klasse bzw. der Schule suchen sie nach Lösungsmöglichkeiten und arbeiten gemeinsam an deren Umsetzung. Jedes Schuljahr wird die Klassenvertretung neu gewählt.
  • Ausgebildete Streitschlichter der Klassenstufe 4 setzen sich aktiv für eine gewaltfreie Konfliktlösung an unserer Schule ein. Streit schlichten will gelernt sein. Am Anfang steht das einjährige Training mit motivierten, interessierten Schülerinnen und Schülern aus Klassenstufe 3. Sicheres Auftreten, Gerechtigkeitssinn, Erkennen von Stimmungen, Eingehen auf Gefühle der „Streithähne" und Gesprächsführung sind wichtige Inhalte der Ausbildung.

Zusammenarbeit mit dem Kindergarten und Mini-Club

Einmal monatlich wird für die Kinder der künftigen ersten Klassen der Mini-Club angeboten. Die Vorschulkinder lernen unsere Schule kennen, forschen und experimentieren, gestalten kleine Kunstwerke, tanzen, treiben Sport und besuchen die Schulbibliothek. Sie erfahren, was man außer dem Lesen, Schreiben und Rechnen noch alles bei uns lernen kann. Die Zusammenarbeit mit dem BIP Kreativitäts-Kindergarten wird durch gegenseitige Besuche z. B. von Theateraufführungen und andere gemeinsame Aktivitäten gepflegt.

Außenwirksamkeit - Ausstellungen, Konzerte und große Schacherfolge

Das Schulkonzept der BIP Kreativitätsgrundschulen fördert die allseitige Entwicklung der uns anvertrauten Kinder, nicht in erster Linie Spezialisten auf einzelnen Gebieten. Dennoch haben sich im Laufe der Zeit Bereiche entwickelt, in denen unsere Schülerinnen und Schüler über Jahre hinweg außergewöhnlich erfolgreich sind und mit denen wir über unsere Schule hinaus wirksam werden.

  • Besondere Schacherfolge: Sehr erfolgreich nimmt unsere Auswahlmannschaft Schach an verschiedenen Wettkämpfen teil. Bereits zum zweiten Mal in Folge konnten sich die Kinder im Jahr 2010 für die Deutsche Meisterschaft im Schulschach qualifizieren. Und wir wurden Deutscher Meister!
  • Kunstausstellungen: Regelmäßig sind die besten Schülerarbeiten aus dem Kunstunterricht im Sozialministerium Dresden und in größeren Abständen auch im Kinderzentrum Friedrichstadt (medizinisches Kinderzentrum in der Nähe des Friedrichstädter Krankenhauses) zu bewundern. Diese Ausstellungen sind thematisch orientiert und erfreuen sich eines interessierten Publikums sowohl beim medizinischen Personal wie auch bei den Patienten und deren Eltern. Die Ausstellungseröffnungen werden von unseren musikalisch begabten Kindern stimmungsvoll gestaltet.
  • Konzerte und Theateraufführungen: Jährlich gestalten unsere Kinder im Rahmen des Kreativitätsförderprogramms ein umfangreiches und aufwändiges Kindermusical oder Tanzstück, welches auch außerhalb unserer Schule aufgeführt wird und große Beachtung findet. Hier verbindet uns eine gute Zusammenarbeit mit der Komödie Dresden und der Arbeitsgruppe "Dresdner Schulkonzerte" am Heinrich-Schütz-Konservatorium Dresden. Als erste Dresdner Grundschule haben wir das Projekt "Streicherklasse" des HSKD an unserer Schule ins Leben gerufen.

 

gsd-anders-denken-lernen-04

Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Schriftenreihe KREAplus

Ankündigung

 

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Stellenangebote

Bewerbung hier

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang