Die Einrichtung befindet sich in Trägerschaft der BIP Kreativitätszentrum gGmbH Leipzig.

Zur Geschichte der BIP Kreativitätsgrundschule Chemnitz

  • am 17. Juni 1998 genehmigt
  • zum Schuljahresbeginn 1998/1999 eröffnet
  • im Frühjahr 2002 staatlich anerkannt

In den BIP Kreativitätsgrundschulen ...

  • wird ab der 1. Klasse behutsam zensiert
  • wird differenziertes Lernen in Gruppen ermöglicht
  • wird der Unterricht durch eine hohe Individualisierung geprägt

Mit speziellen Förderplänen werden besonders begabte Kinder ebenso wie die auf einzelnen Gebieten zurückbleibenden Kinder in den differenzierten Lerngruppen gefördert.

Die Vorteile

  • ein nach modernen, funktionalen und ästhetischen Gesichtspunkten gestaltetes Schulgebäude mit bester technischer Ausstattung
  • systematische Fortbildung aller Lehrer und Erzieher zu spezifischen Problemen und Aspekten der Kreativitätspädagogik
  • Ganztags- und Ganzjahresschule, werktags 7:00 Uhr bis 18:00 Uhr geöffnet (außer 24.12. bis 01.01.)
  • geringe Klassenstärke
  • zwei Pädagogen pro Klasse
  • zwei Räume pro Klasse
  • Klassenteilung in Deutsch und Mathematik je 5 Stunden pro Woche sowie in den Fächern des Komplexprogramms zur Kreativitätsförderung
  • kein Unterrichtsausfall
  • Ranzen bleibt in der Schule
  • keine kurzfristigen Hausaufgaben
  • Mittagessen
  • kreative Angebote und Projektarbeit, Exkursionen auch in den Ferien
  • Vermittlung von Möglichkeiten, in den Räumen der BIP Einrichtungen Instrumentalunterrichtsangebote wahrzunehmen

Erziehungskonzept

Das Erziehungskonzept der BIP Einrichtungen ist wertorientiert und zielbezogen. Es verbindet die Förderung der höchstmöglichen individuellen Leistungsfähigkeit jedes Kindes und Jugendlichen mit konsequenter Persönlichkeitsbildung. Diese Persönlichkeitsbildung stimuliert und fördert Selbständigkeit im Denken und Handeln, Kreativität, Streben nach bestmöglichen Lern- und Leistungsergebnissen, aber ganz wesentlich auch Disziplin, Ordnung, Zuverlässigkeit, Pünktlichkeit. Die emotionale Intelligenz wird entwickelt durch positive Grundhaltungen des Umganges miteinander, die auf Toleranz, Einfühlungsvermögen, Hilfsbereitschaft, soziales Verantwortungsbewusstsein und Teamfähigkeit gerichtet sind. Einander freundlich begegnen, grüßen, Älteren und Schwächeren helfen gehören zu Selbstverständlichkeiten. Der Erziehungsstil ist autoritativ. Den Erwachsenen und allen anderen Mitmenschen ist mit Respekt zu begegnen. Es gibt Grundregeln des Umganges miteinander, die einzuhalten sind. Gemeinsam mit den Eltern leben die Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher sowie alle anderen BIP Mitarbeiter der Einrichtungen in der täglichen gemeinsamen Begegnung bei Spiel, Lernen, Arbeiten und in der Freizeit diese Haltungen vor. Lehrerinnen und Lehrer, Erzieherinnen und Erzieher und Eltern fördern gemeinsam eine entsprechende Persönlichkeitsbildung jedes Kindes und Jugendlichen sowohl in der Einrichtung wie auch im Elternhaus.

Komplexprogramm zur Förderung der Kreativität in BIP Kreativitätsgrundschulen

Das Komplexprogramm wurde von namhaften Wissenschaftlern, Künstlern sowie Vertretern der pädagogischen Praxis entwickelt und umfasst vielfältig aufeinander bezogene Rahmenpläne für die einzelnen Bereiches der Kreativitätsförderung:

  • Bildkünstlerisches Gestalten
  • Musikalisches Gestalten
  • Tanz/Bewegung
  • Sprachliches Gestalten
  • Darstellendes Spiel
  • Tanz/Bewegung
  • Digitale Medien
  • Entdecken Erforschen Erfinden
  • Strategisches Spiel/Schach
  • Fremdsprachen (in der BIP Kreativitätsgrundschule Chemnitz Englisch, Französisch und Arabisch)

Zusatzqualifikation und Fortbildung

Alle in den Grundschulen und Kindertagesstätten der BIP Kreativitätszentrum gGmbH eingesetzten Lehrer und Erzieher besitzen eine Zusatzqualifikation als Kreativitätspädagoge. Diese umfasst eine vertiefte Einführung in die Kreativitätspädagogik, die Ausbildung in den spezifischen Förderbereichen sowie eine Lehrprobe im Mindestumfang von insgesamt 560 Stunden. Wer diese Ausbildung nicht bereits vor der Einstellung erworben hat, erwirbt sie zeitnah im Rahmen einer berufsbegleitenden Fortbildung. 

Als wesentliche Maßnahme zur Qualitätssicherung wird das Fortbildungsniveau aller Lehrer und Erzieher der BIP Kreativitätszentrum gGmbH im Rahmen einer verbindlich vorgegebenen jährlichen Fortbildung (40 Stunden) regelmäßig auf den neuesten Stand gebracht.

Hinweise auf Konkretisierungen und auf Besonderheiten der BIP Kreativitätsgrundschule Chemnitz

Seit dem Schuljahr 2007/2008 befindet sich die Einrichtung in einem komplett sanierten, modernen Schulgebäude, das durch ein neu gestaltetes Freigelände mit vielfältigen Spiel- und Bewegungsmöglichkeiten sowie eine sanierte Turnhalle ergänzt wird. Dies bietet den Pädagogen hervorragende Bedingungen zur Umsetzung des anspruchsvollen Konzeptes. Neben den Klassen- und Horträumen stehen den Schülern verschiedene Fachräume zur Verfügung: Werken/EEE, Musik/Musikalisches Gestalten, Tanz und Bewegung, Strategische Spiele/Schach, Digitale Medien, Bildkünstlerisches Gestalten und Fremdsprachen. Die Chemnitzer BIP Kreativitätsgrundschule weist zur allseitigen Förderung der Schülerinnen und Schüler folgende Besonderheiten auf:

  • Im Rahmen des Kreativitätsförderprogrammes erlernen alle Kinder ab Klasse 1 drei Fremdsprachen (Englisch, Französisch und Arabisch). 
  • Zusätzlich zur Kreativitätsförderung werden im Rahmen der Öffnungszeiten Sportarbeitsgemeinschaften angeboten. Derzeit gibt es je eine Tennis- und Tischtennisgruppe sowie zwei Gruppen im Bereich Allgemein- und Ballsport. Für das Schuljahr 2010/11 ist zusätzlich eine Mädchen-Fußball-AG geplant.
  • Kinder, die Im Förderbereich Strategische Spiele und Schach ein besonderes Interesse zeigen und sehr schnell auffassen, haben die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten einmal wöchentlich bei einem Schachtrainer zu erweitern und sich gezielt auf Turniere vorzubereiten. Regelmäßig nehmen Schülerinnen und Schüler sehr erfolgreich an regionalen und überregionalen Schachwettkämpfen teil.
  • Auf musikalischem Gebiet bereichert der Chor das Schulleben, indem aktuell ca. ein Drittel der Schülerinnen und Schüler proben und auch Auftritte bestreiten.
  • Des Weiteren bietet die Gesellschaft für Musische Förderung Leipzig e. V. Instrumental- und Gesangsunterricht in den Räumen der Grundschule an.
  • Mathematisch und naturwissenschaftlich interessierte und begabte Schülerinnen und Schüler werden individuell betreut und gefördert.
  • In die Grundschule integriert ist eine Vorschule, in der die Kinder 1 bis 2 Jahre vor der Einschulung kreativitätspädagogisch gefördert und auf den Schulbesuch vorbereitet werden.

Die BIP Kreativitätsgrundschule Chemnitz pflegt kooperative Beziehungen zu der BIP Kreativitätskita "Kreativ-Villa" Chemnitz, die in eigener Trägerschaft arbeitet. Des Weiteren besteht eine Kooperation mit der Kindertagesstätte "Sportmäuse" in Trägerschaft des Stadtsportbundes Chemnitz. Im Jahr vor der Einschulung besuchen Kinder dieser Einrichtungen, neben vielen anderen Vorschülern, unsere Vorschule MiniMax, um auf einen optimalen Schulstart vorbereitet zu werden. Die Pädagogen dieser beiden Einrichtungen stehen in engem Erfahrungsaustausch, besuchen die Kinder in der jeweils anderen Einrichtung, um die Eltern auf dem Bildungsweg beraten und begleiten zu können. Außerdem werden gemeinsame Höhepunkte im Verlauf des Vorschuljahres gestaltet.

Ein Weiterer wichtiger Kooperationspartner ist das Johannes-Kepler-Gymnasium Chemnitz. Die große Schnittmenge in den Zielen und der Pädagogik beider Einrichtungen sowie der begleitete Übergang, insbesondere begabter und leistungsstarker Schüler, von unserer Grundschule in das Gymnasium sowie der Erfahrungsaustausch und gemeinsame Förderansätze außerhalb des Unterrichts machen diese Kooperation im Wesentlichen aus.

Darüber hinaus besteht eine Kooperation mit der Technischen Universität Chemnitz und dem dort angesiedelten Zentrum für Lehrerbildung. Der Austausch mit Dozenten sowie Studenten der Pädagogik, die möglichen Praktika und die Option der berufsbegleitenden Weiterbildungen sorgen für immer neue Impulse in unserer Einrichtung. Auch haben wir die Chance eine qualitativ hochwertige Ausbildung künftiger Lehrer von Beginn an zu begleiten und zu unterstützen.  

Kontakt
Termine
Nachrichten
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang