Spitzenplätze bei "Jugend forscht"

Am 12. März 2015 präsentierten Lena Hamann und Andy Werner (beide Klassenstufe 11 des BIP Kreativitätsgymnasiums Leipzig) ihre Forschungsarbeiten im Foyer des Neuen Augusteums der Universität Leipzig zum Regionalwettbewerb Nordwestsachsen von "Jugend forscht".

Die ebenfalls nominierte Anja Tümmel konnte ihre Präsentation aufgrund von Krankheit leider nicht durchführen. An ihren Ständen verteidigten Lena Hamann und Andy Werner ihre Arbeiten gegenüber einer hochkarätigen Jury. Zahlreiche Besucher zeigten den ganzen Tag über Interesse an ihren Arbeiten. In vielen Gesprächen erläuterten sie ihr Vorgehen und ihre Ergebnisse. Am Ende des Tages stand die Siegerehrung. In einer Festveranstaltung in Anwesenheit von Ralf Berger, Leiter der Sächsischen Bildungsagentur, Regionalstelle Leipzig, Prof. Dr. Matthias Schwarz, Prorektor für Forschung und Nachwuchsförderung der Universität Leipzig, sowie dem Stellvertretenden Geschäftsführer der Stiftung "Jugend forscht" e. V., Dr. Nico Kock, wurden die Preisträger geehrt. Zu unserer großen Freude erreichten wir in der Kategorie Biologie Spitzenplätze: Lena Hamann erlangte den 2. Platz und Andy Werner den 3. Platz. Wir sind sehr stolz!

Lena Hamann

Thema der Projektarbeit: "The Impact of an External Weight-Related Cue on Energy Consumption in Normalweight and Obese Woman - der Einfluss eines äußeren gewichtsbezogenen Faktors auf die Energieaufnahme bei normalgewichtigen und adipösen Frauen." Mit der Arbeit werden Einflüsse von visuellen Reizen auf das Essverhalten von Frauen untersucht. Dem liegt eine Studie mit 23 Probandinnen zugrunde, bei der diese Schokolade und Saft verkostet haben. Dabei hatten sie je eines von zwei möglichen Gemälden vor Augen. Beide Gemälde haben dieselbe Frau als Motiv, allerdings ist diese Frau auf einem der Gemälde so verändert, dass sie deutlich schlanker wirkt als auf dem zweiten, originalen Gemälde. Anschließend wurde das Essverhalten der normalgewichtigen und der adipösen Frauen unter den Probandinnen verglichen.

Andy Werner

Thema der Projektarbeit: "Die Komplexität des praktischen und theoretischen Prozesses der Tierpräparation am Beispiel eines Waschbären". Im Ergebnis der wissenschaftlichen Arbeit ist eine Ganzkörpermontage eines Waschbären mit natürlichem Habitatausschnitt entstanden. Begleitend dazu beleuchtet der theoretische Teil alle Vorüberlegungen und Arbeitsschritte der Präparation und ermöglicht auf diese Weise einen Einblick in die Arbeit eines Tierpräparators.

 

  • jugend_01
  • jugend_02
  • jugend_03
  • jugend_04
  • jugend_05
  • jugend_06
  • jugend_07
  • jugend_08
  • jugend_09
  • jugend_10
  • jugend_11
  • jugend_12
  • jugend_13
  • jugend_14
  • jugend_15
  • jugend_16
  • jugend_17
  • jugend_18
  • jugend_19
  • jugend_20

Simple Image Gallery Extended

Kontakt
Termine
Nachrichten
Intranet
Moodle
Anmeldung
Tag der offenen Tür
Stellenangebote
Fortbildung
Schriftenreihe KREAplus

BIP Sachsen/Thüringen

Diese Seiten werden von der BIP Kreativitätszentrum gGmbH betrieben und informieren über deren Einrichtungen in Sachsen und Thüringen.

Ganztagsangebote (GTA)

Hinweis zur Ganztagsförderung

Kontakt

Kontakt für alle Einrichtungen in Chemnitz, Dresden, Gera und Leipzig;

BIP Kreativitätszentrum gGmbH, Geschäftsführerin:
Prof. Dr. Gerlinde Mehlhorn
Czermaks Garten 11,
04103 Leipzig
sekretariat@bipschulen.de
Tel. 0341 23159299

Anmeldung

Nur über unser Anmeldeformular

© BIP Sachsen/Thüringen (2008-2016) | Impressum

Zum Seitenanfang